Köthener Sport Verein 2009 e.V.

                            Abteilung Ninpo

 

 

Bujinkan Budo Taijutsu (Ninpo)

 



Bujinkan Budo Taijutsu, auch Ninjutsu oder Ninpo genannt,
ist eine japanische Kampfkunst, die heute weltweit ihre Anhänger gefunden hat.
Unser jetziger Großmeister (Soke) und Oberhaupt des Bujinkan ist Dr. Masaaki Hatsumi aus Noda-Shi, Japan. Er hat unter dem Namen Bujinkan traditionelle Kriegskünste - drei Ninja-Schulen und sechs Samurai-Schulen - vereint und glücklicherweise auch der westlichen Welt zugänglich gemacht.

 

Für wen ist Ninjutsu geeignet?

Ninjutsu ist für Frauen und Männer jeder Altersgruppe
gleichermaßen geeignet – völlig unabhängig von konditioneller und körperlicher Konstitution. Hier sei noch einmal betont, dass es sich um eine Kampfkunst, nicht um einen Kampfsport handelt. Auch für Kinder ist das Training besonders gut geeignet. Die Ausbildung motorischer und geistiger Fähigkeiten und nicht zuletzt auch die Stärkung des Selbstbewusstseins stehen bei der Ausbildung im Vordergrund.

 

Wer mehr erfahren möchte, ist zum Probetraining jederzeit willkommen.



Training

Im Training werden unbewaffnete Techniken gelehrt, aber
auch der Umgang mit einer Vielzahl von verschiedenen Waffen. Dabei stehen die Prinzipien der verschiedenen Formen und deren Anwendung im Vordergrund, nicht
das bloße Kopieren. Man kann sagen, Kampfkunst ist immer auch ein Kampf mit sich selbst. Dies soll heißen, sich durch das Training zu erfahren, dabei seine Stärken und Schwächen kennenzulernen und durch regelmäßiges Üben persönlich zu wachsen.

 

Hier zu den Trainings- und  Hallenzeiten

 

Interne Dojoregeln des Bujinkan Dojo Köthen

Jeder muss seinen Weg (Do) selbst gehen. Erwarte nicht, dass andere dich tragen. Nimm also regelmäßig am Training teil und sei pünktlich.

 

Achte deinen Lehrer, vertraue ihm und befolge seine Anweisungen.

 

Übe fleißg und mit innerer Anteilnahme.





Die Trainingsgeräte sind zu schonen, und der Dojo in Ordnung zu halten.

 

Beim Betreten und Verlassen des Dojo verbeugt man sich in Richtung Schrein oder zur Mitte des Dojo.

 

Jeder Schüler, der zu spät kommt, geht zur Begrüßung zum Schrein (Shikin Haramitsu Daikomyo).

 

Während des Trainings wird nicht unnötig gesprochen.

 

Zeige deinem Trainingspartner gegenüber Achtung, indem du dich vor ihm verbeugst, bevor ihr mit dem Training beginnt und wenn ihr es beendet.

Hier finden Sie uns:

Köthener Sport Verein

2009 e.V. 

Ratswall 8b
06366 Köthen (Anhalt)

Kontakt:

Rufen Sie einfach an

03496 218072

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular 

"KSV 2009"

 

Bürozeiten:

 Montag und Donnerstag:

 

 jeweils 13.00-18.00 Uhr

 

 oder nach Vereinbarung

Besucherzähler: