Köthener Sport Verein 2009 e.V.



                         Abteilung

      Kraftsport / Gewichtheben / Fitness

Mannschaft des Jahres in den nicht olympischen Sportarten in Anhalt- Bitterfeld.

Kraftsportler des KSV 09,

Sieger in der Mannschaftswertung bei den Deutschen Meisterschaften im Kraftsport in Eilenburg.

Sportler des Jahres in den nicht olympischen Sportarten in Anhalt- Bitterfeld

Uwe Herfort Weltmeister und Weltrekordhalter im Bankdrücken

<< 

Neun Titel gehen nach Köthen

 

Die diesjährigen Weltmeisterschaften im Kraftdreikampf und deren Einzeldisziplinen fanden in Trnava/Slowakei statt.

650 Sportler/innen aus 64 Länder kämpften um die Titel.

Die KSV Schwerathleten waren auch bei dieser Weltmeisterschaft sehr erfolgreich.

Leroy Bachmann (-110 Kg) errang bei den Junioren mit 530 Kg in der Totalwertung im Kraftdreikampf RAW eine Bronzemedaille.

Er beugte 200 Kg, drückte 120 Kg und zog 210 Kg.

Ebenfalls im KDK (RAW) sicherte sich Steffen Giesecke (-67,5 Kg) bei den Master 2 mit430 Kg in der Totalwertung den Weltmeistertitel.

Steffen beugte 145 Kg (WR), drückte 105 Kg und zog 180 Kg. Im Kreuzheben verlangte er einen 4. Versuch (geht nicht in die Totalwertung ein) und bekam 192,5 Kg gültig, was gleichzeitig neuer Weltrekord bedeutete.

Steffen Reisbach (-90 Kg) siegte bei den Master 3 im KDK (Eq) mit 600 Kg in der Totalwertung.

Er beugte 215 Kg, drückte 175Kg und zog 210 Kg.

In den Einzeldisziplinen Kreuzheben (Eq) errang er mit 215 Kg und im Bankdrücken (Eq) mit 177,5 Kg zwei weitere Weltmeistertitel.

Zwei Titel sicherte sich Uwe Herfort (-75 Kg) bei den Master 4 im Bankdrücken.

Uwe drückte in der RAW Klasse 145 Kg (WR) und bewältigte 150 Kg in der Equitmentklasse 150 Kg.

Tobias Goßmann (-75 Kg) sicherte sich in der Openklasse beim Kreuzheben RAW mit gültigen 140 Kg die Bronzemedaille.

Drei Titel errang Gerd Müller (-82,5 Kg) bei den Master 5.

Im Bankdrücken RAW siegte er mit 125 Kg, im Bankdrücken Equitment bekam er 140 Kg gültig und im Kreuzheben RAW zog er 150 Kg.

Uwe Herfort und die Kraftsportmannschaft des KSV 09 wurden als Sportler bzw. Mannschaft des Jahres in Anhalt/Bitterfeld geehrt und das nicht unverdient.

 

Bild: obere Reihe v.l. Uwe Herfort, Steffen Reisbach und Tobias Goßmann

untere Reihe v.l. Steffen Giesecke, Gerd Müller und Leroy Bachmann

KSV Kraftsportler trauern um Hebert Kalischke

 

Für uns alle noch unfassbar, verstarb am 11.Oktober unser Sportkamerad und Freund Herbert Kalischke.

Herbert war nicht nur ein sehr guter Wettkampfsportler, sondern auch Freund und Kamerad aller Mitglieder.

Durch sein immer freundliches und hilfsbereites Auftreten war er nicht nur ein Vorbild, sondern auch ein Freund aller Vereinsmitglieder.

Durch seine hohe soziale Kompetenz und seinen unbedingten Siegeswillen, war er einer der positiven Erscheinungen nicht nur des Vereins, sondern auch der gesamten Stadt Köthen.

Uns wird sein Satz fehlen, den er immer zu Beginn des Trainings sagte,, ich bin ein Rohdiamant und ihr müsst ihn schleifen“.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.                                              Danke das wir dich Kennenlernen durften.

.

<< So Freunde, die Ergebnisse von der WM in Eger (Ungarn) sind da.
Ron Krieg Weltmeister Bank mit 197,5 Kg und Vizeweltmeister im Kreuzheben mit 272,5 Kg.
Michel Jähnel Bank 170 KG 8.Platz und im Kreuzheben 260 6.Platz.
Gerd Müller Bank 125 KG und im Kreuzheben 140 KG, zweimal Vizeweltmeister.
Alles RAW.
Glückwunsch unseren Schwerathleten

<< Starker Auftritt von Sascha Kuhrt (¬ 105 Kg) bei den Deutschen Meisterschaften im KDK RAW in Greifswald.
Der KSV Schwerathlet musste sich in einem 12 Mann starken Starterfeld durchsetzen 
Mit 230 Kg in der Kniebeuge, 165 Kg im Bankdrücken und 270 Kg im Kreuzheben wurde Sascha mit 665 Kg in der Totalwertung sechster.
Glückwunsch zu dieser starken Leistung.

<< 

Starkes Ergebnis bei den Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf der KSV Schwerathleten.
Von links: Hans Nitschke Junioren bis 105 Kg, beugte 202,5 Kg, drückte 130 KG und zog 210.
Am Ende 4.Platz bei seinem ersten Wettkampf.
Scott Görges Jun. bis 105 Kg, 220/137,5/242,5..... 3.Platz bei seinem ersten Wettkampf.
Ronny Dießner bis 93 Kg bei den Aktiven.
150/120/205......1.Platz.
Sascha Kuhrt bis 105 Kg Aktive, 215/160/260.......1.Platz in seinem ersten Wettkampf.
Florian Schnurpfeil bis 105 Kg bei den Junioren, 220/182,5/250 und Gold bei seinem ersten Wettkampf.
Alle starteten RAW.
Glückwunsch

 – mit Ronny Dießner und Florian Schnurpfeil.

<

Medaillenflut für die KSVer bei den Landesmeisterschaften

 

 

Am Samstag fanden die Landesmeisterschaften im Bankdrücken und im Kreuzeben in Klötze statt.

Die Schwerathleten /in des KSV 09 räumten mit 12 Gold, 1 Silber und 1 Bronzemedaille richtig ab.

Nebenbei stellten sie fünf neue Landesrekorde auf und stellten fünf Relativpunktsieger in ihren Altersklassen.

Kim Helene Jochum (+84 Kg) startete bei der weiblichen Jugend und siegte mit 47,5 Kg im Bankdrücken und errang mit 132,5 Kg im Kreuzheben einen neuen Landesrekord.

Sie wurde auch gleichzeitig Relativpunktsiegerin in beiden Disziplinen.

Bei den Aktiven (24-39 Jahre) startete Ronny Dießner (-93Kg) und siegte mit 122,5 Kg auf der Bank und bewältigte hervorragende 210 Kg im Kreuzheben.

Michel Jähnel (-120 Kg) drückte 167,5 Kg und wurde dritter in seiner Gewichtsklasse.

Im Kreuzheben bewälltigte er 255 Kg und wurde Landesmeister.

In der Gewichtsklasse über 120 Kg siegte Rene Fiedler mit gültigen 190 Kg auf der Bank (Relativpunksieger) und wurde Vizemeister im Kreuzheben mit 230 Kg.

In der Alterklasse 2 startete Steffen Reisbach (- 93 Kg), mit 185 Kg im Bankdrücken und 220 Kg im Kreuzheben (LR) und siegte in beiden Disziplinen, gleichzeitig wurde er auch zwei mal Relativpunktsieger.

Gerd Müller (-83 Kg) siegte in der AK 3 mit 128 Kg (LR) im Bankdrücken (Relativpunktsieger) und wurde Landesmeister im Kreuzheben mit 130 Kg.

In der AK 4 sicherte sich Herbert Kalischke mit zwei Landesrekorden die Titel, Herbert drückte 115 Kg und zog 170 Kg.

Herbert wurde Relativpunksieger im Bankdrücken.

Ende August findet auf dem Ratswall wieder das traditionelle Bank- und Kreuzheherturnier des KSV 09 statt.

 

Bild v.l. Rene Fiedler, Michel Jähnel, Steffen Reisbach, Gerd Müller, Herbert Kalischke und Ronny Dießner

 

 

Einzelbild: Kim Helene Jochum

<< Glückwunsch unseren beiden Athleten Ron Krieg und Gerd Müller!
Ron siegte bei den Ostdeutschen Meisterschaften in Parchim mit neuen Deutschen Rekord (187,5 KG) und Gerd gewann mit gültigen 127,5 KG im Bankdrücken RAW!

 

Schwerathleten des KSV 09 ganz oben !

 

 

In der vergangenen Woche fanden die Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf und den dazugehörigen Einzeldisziplinen in Eilenburg / Sachsen statt. Bei diesen hervorragenden organisierten und durchgeführten Meisterschaften starteten für den KSV 10 Athleten und triumphierten am Ende.
Sie gewannen nicht nur 22 Gold-, 1 Silber- und 2 Bronzemedaillen, sondern wurden mit dieser Spitzenbilanz gleichzeitig Deutscher Mannschaftsmeister !
Ron Krieg (Jugend) bis 140 Kg errang mit neuem Deutschen Rekord im Kreuzheben (RAW) 252,5 Kg die Goldmedaille.
Gerd Müller (M6) gewann im Bankdrücken (RAW) in seiner Gewichtsklasse bis 82,5 Kg mit 133 Kg (DR).
Mit 2 Meistertitel kehrte Uwe Herfort (M4) in der Gewichtsklasse bis 82,5 Kg zurück.
Im Bankdrücken mit Equipment bewältigte er 160 Kg und ohne (RAW) 140 Kg.
Bei den Junioren startete Leroy Bachmann in der Gewichtsklasse bis 110 Kg und errang in den Disziplinen Kniebeuge (RAW) 190 Kg und Kreuzheben (RAW) mit 225 Kg jeweils den Titel.
Neuling Tobias Goßmann (Open) bis 75 Kg errang die Goldmedaille im Kreuzheben mit 125 Kg und Bronze im Bankdrücken mit 90 Kg.
Michel Jähnel (Open) bis 125 Kg startete im Kreuzheben (RAW) und errang mit gültigen 255 Kg die Bronzemedaille.
Im KDK (Kraftdreikampf) rutschte er knapp an der Medaille vorbei.
220 Kg in der Beuge, 160 Kg im Bankdrücken und 250 Kg im Kreuzheben (Total 630 Kg) am Ende fehlten 10 Kg.
Zwei Goldmedaille sicherte sich Rene Fiedler (Open) bis 140 Kg im Bankdrücken (RAW) mit gültigen 190 Kg, sowie im KDK (RAW) mit 230 Kg/ 197,5 Kg/ 240 Kg, dass waren in der Totalwertung 667,5 Kg.
Mit vier neuen Deutschen Rekorden wurde Steffen Giesecke (M2) bis 67,5 Kg fünffacher Meister.
Im Kraftdreikampf (RAW) beugte er 150 Kg (DR), drückte 105 Kg und zog 192,5 Kg (DR), dass waren 447,5 Kg in der Totalwertung und ebenfalls Deutscher Rekord.
Er siegte ebenfalls beim Bankdrücken (RAW) mit 108 Kg DR, sowie in den Einzeldisziplinen Bank (Eq.), Keuzheben Eq. und RAW.
In der Masterklasse 7 sicherte sich Herbert Kalischke (-110 Kg) ebenfalls fünf Titel.
Herbert beugte 170 Kg (DR),zog 187,5 Kg (DR) und drückte 117,5 Kg alles in der RAW Klasse.
Er siegte ebenfalls in der Equipmentklasse im Kreuzheben mit 160 Kg (DR) und im Bankdrücken mit 117,5 Kg.
Steffen Reisbach (M3) bis 100 Kg  sicherte sich im Kreuzheben mit 207,5 Kg (RAW) und mit 220 Kg mit Equipment die Meistertitel .
Im Bankdrücken wurde er mit 180 Kg (EQ) deutscher Meister und errang mit gültigen 152,5 Kg (RAW) die Silbermedaille.
Die Köthener Schwerathleten führen ihren Siegeszug auch 2018 weiter !


 


 

Foto: v.l. Hinten Tobias Goßmann, Leroy Bachmann, Michel Jähnel, Ron Krieg und Rene Fiedler

vorn: Steffen Reisbach, Uwe Herfort, Gerd Müller, Steffen Giesecke und Herbert Kalischke

 

MDR Fersehen bei den Kraftsportlern des KSV 09

<< 

Zwei Landesmeistertitel mit Rekorden

Am Samstag fanden die Landesmeisterschaften im Kreuzheben in Wolfen statt.
Für den KSV 09 starteten 4 Schwerathleten/innen und errangen zweimal Gold und zweimal Silber.
Kim Helene Jochum (+90 Kg) sicherte sich mit gültigen 120 Kg (neuer Landesrekord) bei den Juniorinnen den Landesmeistertitel.
Bei den Aktiven (24- 39 Jahre) sicherte sich Michel Jähnel (-120 Kg) mit 247,5 Kg die Silbermedaille.
Ebenfalls Silber errang Rene Fiedler (+ 120 Kg) mit gültigen 250 Kg bei den Aktiven.
In der Altersklasse 4 wurde Herbert Kalischke (- 105 Kg) mit gültigen 180 Kg Landesmeister mit neuem Landesrekord.
Alle KSVer starteten RAW, also ohne jegliche Hilfsmittel.
Zum Saisonabschluss führt der KSV in seiner Trainingshalle am Ratswall am 16. Dezember eine Kreismeisterschaft im Bankdrücken durch.
Beginn ist 11.00 Uhr, alle Sportbegeisterten sind herzlich eingeladen.
2017 errangen die Köthener Schwerathleten/ innen des KSV 09 11 Landesmeistertitel, 12 Deutsche Meistertitel und 7 Weltmeistertitel !
Die Zahlen sprechen für sich !


Bild: v.l. Michel Jähnel, Herbert Kalischke, Kim Helene Jochum und Rene Fiedler

  Weltmeister kommen aus Köthen

 

 

Die diesjährigen Weltmeisterschaften im Kraftdreikampf, Bankdrücken und Kreuzheben fanden in Prag statt.

Für den KSV 09 starteten sieben Schwerathleten und errangen zehn Weltmeistertitel, sowie einmal Silber und Bronze.

Am ersten Wettkampftag fand das Kreuzheben statt.

Ron Krieg startete in der Gewichtsklasse bis 140 Kg bei den Teenagern und zog mit gültigen 250 Kg neuen Weltrekord, dass bedeutete gleichzeitig auch den Weltmeistertitel in seiner Alters- und Gewichtsklasse.

Mit 170 Kg errang auch Stefan Gneist (82,5 Kg) bei den Sub. Master eine Goldmedaille.

Steffen Reisbach (- 90 Kg) wurde ebenfalls mit gültigen 210 Kg bei den Master 2 Weltmeister.

Am zweiten Wettkampftag fand das Bankdrücken RAW (ohne jegliche Hilfsmittel) statt.

Ron Krieg drückte gültige 185 Kg und siegte in seiner Gewichts- und Altersklasse.

Stefan Gneist siegte mit gültigen 135 Kg und errang seinen zweiten WM Titel.

Herbert Kalischke (- 100 Kg) errang mit gültigen 115 Kg (persönliche Bestleistung) bei den Master 5 ebenfalls den WM Titel.

Mit 143 Kg stellte Uwe Herfort (82,5 Kg) einen neuen Weltrekord auf und wurde bei den Master 3 ebenfalls Weltmeister.

Bronze mit gültigen 140 Kg errang Steffen Reisbach in seiner Klasse.

Am dritten Wettkampftag stand abermals das Bankdrücken im Mittelpunkt aber dieses mal mit Equitment (Bankdrückershirt).

Ron Krieg drückte 215 Kg und errang seinen dritten WM Titel bei dieser Weltmeisterschaft.

Mit 157,5 Kg sicherte sich Uwe Herfort seinen zweiten Titel.

Steffen Reisbach errang mit 185 Kg ebenfalls seinen zweiten WM Titel in Prag.

Am fünften Wettkampftag stellten sich die Kraftdreikämpfer (RAW) der internationalen Konkurrenz.

Michel Jähnel – 120 Kg sicherte sich einen sehr guten 4 Platz in der Openklasse.

Er beugte 230 Kg, drückte 157,5 Kg und zog 250 Kg, dass waren in der Totalwertung 637,5 Kg.

Mit 630 Kg in der Totalwertung sicherte sich Rene Fiedler (- 140 Kg) die Silbermedaille bei den Sub. Master.

Rene beugte 240 Kg, drückte 150 Kg und zog 245 Kg.

Beim Jahreshöhepunkt in Prag unterstrichen die Köthener Schwerathleten ihr Können und eine jahrelange Erfolgsbilanz die sich sehen lassen kann.

 

Bild v.l. H. Kalischke, R. Fiedler, U. Herfort, M. Jähnel, St. Reisbach, R. Krieg und St. Gneist

<

Fünf Titel und zwei neue Landesrekorde gehen nach Köthen

 

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf in Klötze, traten die KSV Schwerathleten / innen eine erfolgreiche Heimreise an.

Alle Athleten/ innen des KSV traten RAW(ohne jegliche Hilfsmittel) im Wettkampf an.

Kim Helene Jochum (+ 90 Kg) siegte bei der Jugend A mit 90 Kg in der Kniebeuge, 42,5 Kg im Bankdrücken und 105 Kg im Kreuzheben.

Das waren in der Totalwertung 237,5 Kg und der Landesmeistertitel.

Bei den Juniorinnen siegte Svea Unger (- 66 Kg) mit gültigen 50 Kg/35 Kg/80Kg, das waren 165 Kg und Gold.

Bei den Frauen wurde in der Gewichtsklasse bis 72 Kg Anja Günther Landesmeisterin.

Sie beugte 115 Kg, drückte 70 Kg und zog 140 Kg, dass waren 325 Kg in der Totalwertung.

Leroy Bachmann (- 105 Kg) gewann bei den Junioren mit einer Leistung von 165 Kg/115 Kg/180 Kg Total 460 Kg den Landesmeistertitel.

Bei den Aktiven (24-39 Jahre) errangen Michel Jähnel (- 120 Kg) und Rene Fiedler (+ 120 Kg) jeweils Silber.

Michel beugte 230 Kg, drückte 175 Kg und zog 250 Kg, dass waren Total 655 Kg.

Rene beugte 245 Kg, drückte 130 Kg und zog 230 Kg, dass waren Total 605 Kg.

Zwei neue Landesrekorde stellte Herbert Kalischke (- 105 Kg) in der Alterklasse 3 ( 60- 70 Jahre) auf.

Herbert beugte 170 Kg (LR), drückte 105 Kg und zog 170 Kg (LR), dass waren in der Totalwertung

445 Kg und der Landesmeistertitel.

Im Oktober starten die KSVer bei der WM in Prag.

 

 

 

Bild v.l. : stehend H. Kalischke, R. Fiedler, L. Bachmann und S. Unger

kniend. A. Günter, K.H. Jochum und M. Jähnel

2.Kreuzhebercup des KSV 09

13. RAW Bankdrücker Cup

<< 

   Fünf Landesmeister aus Köthen

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Landesmeisterschaften im Bankdrücken in Klötze statt.

Für den KSV 09 starteten 6 Schwerathleten/ in und errangen 5 Landesmeistertitel, sowie einen Vizelandesmeistertitel.

Anja Günther (- 72 Kg) siegte bei den Frauen mit gültigen 70 Kg im dritten Versuch.

Anja startete ohne Hilfsmittel (RAW).

Bei den Männern (24- 39 Jahre) wurde Stefan Gneist (- 83 Kg) mit gültigen 142,5 Kg (RAW) zweiter in seiner Gewichtsklasse.

In der Gewichtsklasse bis 120 Kg siegte Michel Jähnel mit 185 Kg .

Rene Fiedler (+120 Kg) drückte mit 200 Kg (RAW) neuen Landesrekord und wurde Landesmeister in seiner Gewichtsklasse.

Mit 170 Kg (RAW) wurde Rico Martinez (- 105 Kg) in der Altersklasse 1 ( 40-50 Jahre) Landesmeister.

Steffen Reisbach (-93 Kg) siegte in der Altersklasse 2 ( 50- 60 Jahre) mit gültigen 187,5 Kg.

Am 19. August findet das 13. Internationale Köthener Bankdrückerturnier statt, wo unsere Athleten/ innen live zu erleben sind.

Eine Woche später ( 26.08.) laden die KSVer zu ihren 2. Nationalen Kreuzheber Cup ein.

 

<< 

  Zwei dritte Plätze für KSV Schwerathleten

 

Am Samstag fanden in Oranienbaum die Landes Mannschaftsmeisterschaften im Bankdrücken statt.

Der KSV 09 ging mit zwei Mannschaften an den Start und erreichte 2 dritte Plätze.

Eine Mannschaft besteht aus 5 Starter/ innen, wo am Ende die Besten vier gewertet werden.

Das gedrückte Gewicht wird mit dem Relativpunktwert des Körpergewichtes multipliziert.

Die Aktivenmannschaft (24- 39 Jahre) des KSV erreichte am Ende 437,79 Relativpunkte und musste sich von Klötze ( 458,68 RP) und Samswegen ( 447,94 RP) geschlagen geben.

Es ist egeal, ob man mit Shirt (Eq) oder RAW (ohne Hilfsmittel) drückt, die Relativpunkte werden dadurch nicht verändert.

Für den KSV drückten Anja Günther 65 Kg und Ron Krieg 170 Kg RAW.

Rene Fiedler 230 Kg, Michel Jähnel 190 Kg und Stefan Gneist 152,5 Kg, alle drei mit Shirt (Eq).

In der Altersklassenmannschaft ( ab 40 Jahre) gingen Steffen Giesecke 110 Kg (LR), Steffen Reisbach 140 Kg und Gaststarter Burkhard Weihnreich (Friedensweiler) 75 Kg nur drei Athleten in die Wertung und wurden mit 229,0 RP Dritter.

Alle Athleten der Altersklassenmannschaft starteten RAW.

Nächster Höhepunkt der Schwerathleten sind im Juli, wo in Klötze die Einzelmeisterschaft im Bankdrücken stattfindet.

 

 

Bild v.l. Steffen Giesecke, Rene Fiedler, Steffen Reisbach, Anja Günther, Ron Krieg, Stefan Gneist und kniend Michel Jähnel

     Ein Dutzend Meistertitel für die KSV Schwerathleten

 

In der vergangenen Woche fanden die Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf und in den Einzeldisziplinen in Frauenau/ Bayern statt.

Der KSV 09 startete mit 8 Athleten/ innen und bewiesen ihr hohes Niveau in dieser Sportart.

Im Kraftdreikampf ( RAW ohne Hilfsmittel) sicherte sich Anja Günther (- 67,5 Kg) bei den Frauen mit einer Dreikampfwertung von Total 305 Kg den Titel.

Sie bewältigte in der Kniebeuge 115 Kg, im Bankdrücken 65 Kg und erreichte im Kreuzheben 125 Kg.

Leroy Bachmann (- 90 Kg) holte Bronze bei den Junioren mit 497,5 Kg im Dreikampf ( RAW).

Er beugte 172,5 Kg, drückte 115 Kg und zog 210 Kg.

Den vierten Platz sicherte sich Michel Jähnel (- 125 Kg) in der Openklasse, mit starken 200 Kg in der Beuge, 150 Kg auf der Bank und starken 260 Kg im Kreuzheben ( alles RAW).

Das waren in der Dreikampfwertung 610 Kg.

In den Einzeldisziplinen glänzten Ron Krieg (- 140 Kg) im Bankdrücken bei den Teenagern mit zwei neuen Deutschen Rekorden.

Im RAW drückte er 175 Kg und mit Equipment ( Bankshirt) 200 Kg und wurde jeweils Deutscher Meister.

Steffen Giesecke (- 67,5 Kg) wurde mit gültigen 107 Kg Meister im Bankdrücken (RAW) bei den Master 2, was gleichzeitig ebenfalls Deutscher Rekord bedeutete.

Mit 135 Kg (RAW) errang Uwe Herfort (-82,5 Kg) den Titel.

In der Openklasse (24- 39 Jahre) sicherte sich Stefan Gneist (-82,5 Kg) in den Disziplinen ( RAW) Kniebeuge mit 160 Kg und 170 Kg im Kreuzheben die Titel.

Im Bankdrücken erreichte er 135 Kg und wurde Vizemeister.

Steffen Reisbach (-90 Kg) sicherte sich fünf Titel in der Masterklasse 2.

Im RAW erreichte er 200 Kg im Kreuzheben und 145 Kg im Bankdrücken.

Mit Ausrüstung ( Equipment) erreichte Steffen 200 Kg in der Kniebeuge, 165 Kg im Bankdrücken und 210 Kg im Kreuzheben.

Nächster Höhepunkt der KSV Schwerathleten werden die Weltmeisterschaften im Oktober in Prag sein.

 

Mit Pokal Uwe Herfort

<< 

Da soll mal einer sagen ich brauche viel Zeit........
Schwerathleten des KSV werden Vizemeister

Samstag richtete der KSV 09 am Ratswall die diesjährige Mannschaftsmeisterschaft im Kraftdreikampf des Landes Sachsen- Anhalt aus.
Mit sehr guten 1055,7 Relativpunkten wurden sie knapp von VfB Klötze ( 1171,8 RP) geschlagen.
Zur Mannschaft gehörten Anja Günther (-67,5 Kg), Michel Jähnel (- 120 Kg) und Rene Fiedler (+ 120 Kg).
Anja bewältigte in der Kniebeuge 110 Kg, drückte auf der Bank 70 Kg und erreichte im Kreuzheben 125 Kg, dass waren im Dreikampf 305 Kg und somit 310,9 Relativpunkte für die Mannschaftswertung.
Gleichzeitig stellte sie eine neue persönliche Bestleistung auf .
Michel Jähnel absolvierte seinen ersten Wettkampf und wuchs über sich hinaus.
207,5 Kg in der Beuge, 160 Kg auf der Bank und starke 255 Kg im Kreuzheben, brachten den KSV 622,5 Kg in der Dreikampfwertung und 359,3 Relativpunkte.
Mit seiner neuen persönlichen Bestleistung von 385,4 Relativpunkten und 685 Kg in der Dreikampfwertung, steuerte Rene Fiedler die meisten Punkte bei.
Rene beugte 240 Kg, erreichte 200 Kg im Bankdrücken und bewältigte 245 Kg im Kreuzheben.
Alle KSVer starteten RAW, also ohne unterstützenden Hilfsmittel ( Heberanzüge und Drückershirts).
Auf diese verzichteten die Konkurrenten nicht.
Gleichzeitig fand das Landesturnier im Bankdrücken statt.
Uwe Herfort (-83 Kg) wurde Relativpunktsieger der Altersklassen mit 137,5 Kg (98 Rp).
Der nächste Höhepunkt der KSV Schwerathleten werden die Deutschen Meisterschaften im KDK in Frauenau/ Bayern im April sein.

Kreismeisterschaft im Bankdrücken des LK ABI

Shr gute Ergebnisse für die KSV Schwerathleten

Sveja Jug. weiblich  40 Kg

Anja Akt. Frauen  65 Kg

Michel 150 Kg (PB)

Steffen G. AK1 110 Kg (PB)

Rene 190 Kg Tageshöchstlast

David 120 Kg

Steffen R. 140 Kg

<

 Vier Landesmeistertitel blieben in Köthen

 

 

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Kreuzheben fanden am Freitagabend in der Kraftsporthalle des KSV 09 statt.

Die Schwerathleten des Köthener Sport Verein 2009 ließen nichts anbrennen und errangen vier Titel.

Anja Günther startete bei den Frauen bis 70 Kg und zog im dritten Versuch gültige 120 Kg.

Bei den Junioren siegte Leroy Bachmann in der Gewichtsklasse bis 105 Kg mit gültigen 190 Kg.

Mit 250 Kg im dritten Versuch wurde Rene Fiedler (+ 120 Kg) ebenfalls Sachsen- Anhalt Meister bei den männlichen Aktiven.

Den vierten Titel sicherte Steffen Reisbach (- 93 Kg) in der Altersklasse 1 mit gültigen 225 Kg.

Es war ein sehr erfolgreiches Jahr der Köthener Schwerathleten,mit vielen Titeln bei Landes-,Deutsche- und Weltmeisterschaften.

Steffen Giesecke wurde vom KSB zum Sportler des Jahres in den nichtolympischen Sportarten geehrt.

 

Bild v.l. Rene Fiedler, Anja Günther, Steffen Reisbach, Leroy Bachmann

 

 Fünf Weltmeistertitel gehen nach Köthen

 

 

 

Mit fünf Weltmeistertitel, drei Vizeweltmeister, einen dritten und einen vierten Platz kehren die Schwerathleten / innen des KSV 09 aus Herzberg (Elster) zurück.

In der zurückliegenden Woche fanden die Weltmeisterschaften im Kraftdreikampf und den Einzeldisziplinen Bankdrücken und Kreuzheben in Herzberg statt.

540 Athleten/innen aus aller Welt ermittelten ihre Besten über fünf Wettkampftage.

Der Köthener Sport Verein 2009 stellte 9 Starter/innen zu dieser Mammutveranstaltung.

Die KSVer starteten ausschließlich in der Kategorie RAW, also ohne Hilfsmittel.

Anja Günther (Altersklasse Open) erreichte im Kraftdreikampf in der Gewichtsklasse bis 67,5 Kg einen sehr guten 4. Platz.

Mit 90 Kg in der Kniebeuge, 65 Kg im Bankdrücken und 110 Kg im Kreuzheben erzielte sie in der Totalwertung 265 Kg.

Weltmeister bei den Junioren wurde Leroy Bachmann (-100 Kg) mit 140 Kg/100 Kg/ 200 Kg und mit 440 Kg in der Totalwertung.

Rene Fiedler (Open) errang in der Gewichtsklasse – 140 Kg mit 240 Kg/ 190 Kg/ 240 Kg, Total 670 Kg einen hervorragenden 3. Platz.

In der Submasterklasse sicherte sich mit 170 Kg/ 145 Kg/ 180 Kg, Total 495 Kg Stefan Gneist (-90 Kg) den Titel.

Durch vier neue Weltrekorde in seiner Gewichtsklasse stellte Steffen Giesecke (-67,5 Kg) die Weichen für seinen ersten WM Titel bei den Master 2.

Er bewältigte 140 Kg in der Beuge (WR), 105 Kg im Bankdrücken (WR) und 190 Kg im Kreuzheben (WR), dass waren Total 435 Kg und somit neuer Weltrekord.

Mit 525 Kg in der Totalwertung blieb Steffen Reisbach (-100 Kg) unter seinen Möglichkeiten und errang mit 175 Kg/140 Kg/ 210 Kg die Silbermedaille bei den Master 2.

In den Einzeldisziplinen Bankdrücken wurde Ron Krieg (Teen) in der Gewichtsklasse bis 140 Kg mit starken 165 Kg Weltmeister.

Uwe Herfort (-82,5 Kg) wurde in der Masterklasse M4 mit sehr guten 142,5 Kg was gleichzeitig neuer Weltrekord bedeutete Weltmeister.

Vizeweltmeister wurde mit gültigen 170 Kg Steffen Reisbach (-100 Kg) im Bankdrücken (EQ) bei den M2.

Horst Dieter Schoch (-110 Kg) startete trotz Verletzung im Kreuzheben und konnte mit 170 Kg eine sehr gute Silbermedaille erringen.

 

                                               

 

<

WM Team 2016 des KSV 09

12. Bankcup

36 Athleten/innen aus 7 Vereinen starteten zum 12 Köthener Bankcup 

Drei Meistertitel für KSV Kraftsportler

In der letzten Woche fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf in Eilenburg statt.
Die  fünf KSV Schwerathleten/ in mussten sich einer starken Konkurrenz stellen und holten drei Titel nach Köthen.
Freitag startete Stefan Gneist (- 90 Kg) in der Openklasse (24- 39 Jahre) im Bankdrücken und erziehlte mit gültigen 137,5 Kg den dritten Platz.
Steffen Reisbach (-100 Kg) in der Altersklasse M2 errang Silber mit 152,5 Kg im Bankdrücken und wurde dritter im Kreuzheben mit 215 Kg.
Samstag war der Kraftdreikampftag und die Köthener überzeugten mit guten Leistungen.
Anja Günther (-67,5 Kg) startete in der Openklasse und erzielte mit 95 Kg in der Kniebeuge, 60 Kg beim Bankdrücken und 105 Kg im Kreuzheben ( Total 260 Kg)einen respektablen fünften Platz.
Leroy Bachmann startete bei den Junioren (- 100 Kg) und wurde mit 140 Kg in der Beuge, 90 Kg auf der Bank und 180 Kg im Keuzheben ( Total 410 Kg)  Deutscher Meister .
Stefan Gneist errang mit gültigen 160 Kg in der Beuge, 135 Kg auf der Bank und 177,5 Kg beim Kreuzheben ( 472,5 Kg Total) einen guten fünften Platz.
Rene Fiedler (- 140 Kg)  wurde in der Openklasse mit 220 Kg/ 190 Kg/ 240 Kg (Total 650 Kg) Vizemeister.
Steffen Giesecke (-67,5 Kg) in der Altersklasse M2 sicherte sich mit 130 Kg in der Beuge (DR), 100 Kg (DR) auf der Bank und 180 Kg (DR) im Kreuzheben den Titel bei 410 Kg (DR) in der Totalwertung.
Mit 540 Kg in der Totalwertung 180 Kg/150 Kg/ 210 Kg sicherte sich Steffen Reisbach den Titel.
Die KSVer starteten in der Kategorie RAW, also ohne jegliche Hilfsmittel.
Der Jahreshöhepunkt für die Köthener Schwerathleten/in werden die Weltmeisterschaften in Herzberg/ Elster im Oktober sein.
Bild: v.l. Steffen Reisbach, Leroy Bachmann, Anja Günther,Rene Fiedler, Steffen Giesecke und Stefan Gneist

Kreismeisterschaft im Bankdrücken 

Fünf Landesmeistertitel im Kraftdreikampf für KSV Schwerathleten.

Steffen Giesecke, Maik Schubert, Steffen Reisbach, Rene Fiedler und Stefan Gneist.

Landesmeister im Kreuzheben wurden St. Giesecke, M. Schubert, St. Reisbach und Vize wurde St.Gneist.

 

Gruppenfoto beim Training 

Neue Abteilungsleitung beim Kraftsport 

Integration durch Sport. .......syrische Flüchtlinge  trainieren regelmäßig  mit uns 

In der Festwoche Köthen 900 führte der KSV 09 sein 11. RAW Bankdrückerturnier im Freien durch.

40 Athleten/ innen aus Magdeburg, Dessau, Leipzig, Wolfen, Grieben, Oranienbaum, Aken, Tangermünde und vom KSV 09 kämpften um die begehrten Pokale.

Am Ende standen hervorragende Leistungen und vor allem der Spaß am Sport im Mittelpunkt.
 

Zum Abschluß der Festwoche Köthen 900 führte der KSV 09 ein hochklassiges Gewichtheberturnier im Freien durch.

Trotz Sommerferien starteten 10 Athleten/ innen aus Sangerhausen, Schkopau und vom KSV und erziehlten sehr gute Leistungen.

Mit einem gelungenem Rahmenprogramm erhielten die Sportler/innen nach dem Wettkampf einen Teilnehmerpokal.

 

 

 

 

Wir  - unsere Abteilung Kraftsport - sind zuständig für Kraftdreikampf, Gewichtheben und Fitness.

 

 

Unserer Abteilung gehören ungefähr 150 Sportler/innen an. Von 10- 75 Jahre sind die Athleten alt !

Gewichtheben ist eine sehr kleine Gruppe mit 3 Kindern.

Die Kraftdreikämpfer starten in der 1. Bundesliga Nord, sowie bei DM. EM und WM.

Die größte Gruppe sind die Freizeitsportler, die mit Gewichten ihrer Gesundheit etwas Gutes tun.  

 


Erfolgreiches Wochenende der Kraftsportler bei den int. Süddeutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf in Frauenau/ Bayern.
Ron Krieg ( 16 Jahre und in der Gewichtsklasse über 120 Kg) wurde Süddeutscher Meister im Kraftdreikampf mit gültigen 180 Kg in der Kniebeuge, 155 Kg im Bankdrücken und 230 Kg im Kreuzheben, dass waren in der Totalwertung 565 Kg. Alle erbrachten Leistungen waren gleichzeitig deutsche Rekorde.
Steffen Reisbach (46 Jahre und in der Gewichtsklasse bis 100 Kg) erbrachte 540 Kg ( 180/150/210 Kg)in der Totalwertung und wurde ebenfalls Süddeutscher Meister, in den Einzeldisziplinen siegte er beim Bankdrücken mit 152,5 Kg und im Kreuzheben mit 210 Kg . Im Dreikampf, in der Kniebeuge und im Kreuzheben stellte er neue deutsche Rekorde auf........Glückwunsch den beiden Schwerathleten.Dieser Wettkampf (RAW) wurde ohne Equipment ausgetragen , also ohne Hilfsmittel.

9.Brauereicup findet am 14. Juni 2014 statt. (ein reiner RAW Wettkampf)

Am 14.12. fanden die Kreismeisterschaften im Bankdrücken in der Kraftsporthalle des KSV 09 statt.

30 Starter aus Dessau, Wolfen und Köthen ermittelten ihre Kreismeister in Alters- und Gewichtsklassen. 

Bei den Jüngsten siegten Niklas Felgenträger (-66 Kg) und Erik Zagermann (-83 Kg) mit gedrückten 50 Kg bei der männl. Jugend. Beide sind Nachwuchsgewichtheber des Vereins.

Nach langer Verletzungspause startete Sabine Felix (-57) vom KSV  09 und siegte in ihrer AK 2 mit gültigen 57,5 Kg.

Aktive Altersklasse 

Torsten Kalbach (-83 Kg)  70 Kg 3. Platz

David Wegner (- 93 Kg)   120 Kg 1. Platz

Rene Fiedler (+120 Kg)    180 Kg 1. Platz

 

AK 1

Hagen Dolge (-83 Kg) 70 Kg  1. Platz

Steffen Reisbach (-105 Kg)  145 Kg 1. Platz

 

AK 2

Uwe Herfort (-83 Kg) 140 Kg 1.Platz

 

 

 

8. Köthener Brauereicup Im Bankdrücken

 

45 Starter/rinnen gingen zum 8. Brauereicup an den Start.

Die Athleten/innen waren aus Tangermünde, Genthin, Wolfen, Dessau, Rosslau, Grieben, Bad Blankenburg und einige Freizeitsportler vom KSV 09.

Es wurden viele sehr gute Leistungen an diesem Tag gezeigt, in der Equitment- und RAW Wertung.

Gleichzeitig spendeten die Kraftsportler aller Vereine  für ein ganz besonderes Flutopfer aus Aken, er ist Sportlehrer an der Freien Schule in Köthen und ihn traf die Flut besonders schwer, denn er bekam nach seinen Hausneubau keine Versicherung .

Durch ein Tshirtverkauf von Jens Schünemann aus Bad Blankenburg und Würstchen und Getränkeverkauf sind rund 400€ zusammen gekommen.

Danke an den Spendern und an Jens.

Beste Leistung des Tages erbrachte der Jugendliche (15 Jahre) Ron Krieg in der Gewichtsklasse +120 Kg mit gültigen 142,5 Kg in der RAW Klasse.

 

 

in diesem Jahr findet am 29.Juni unser 8. Köthener Brauerei Bankdrückerturnier statt

 

Neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen, kommt und trainiert mit. 

Hier finden Sie uns:

Köthener Sport Verein

2009 e.V. 

Ratswall 8b
06366 Köthen (Anhalt)

Kontakt:

Rufen Sie einfach an

03496 218072

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular 

"KSV 2009"

 

Bürozeiten:

 Montag und Donnerstag:

 

 jeweils 13.00-18.00 Uhr

 

 oder nach Vereinbarung

Besucherzähler: