Sporttag mit den Bördetigern

Am Samstag hatten die Judoka des Bördesportverein Wanzleben e.V. – Die Bördetiger zu einem besonderen Sporttag geladen. Der Tag startete mit dem zweiten Talentetraining unter Leitung unseres Landestrainers Herrn Mike Kopp mit einer knackigen Erwärmung und anschließenden Techniktraining im Stand.

Nach einer Pause starteten dann die Wettkämpfe der 17. Kinder- und Jugendspiele des Bördekreises.

Unter den sechs teilnehmenden Vereinen am Judoturnier waren auch fünf Sportler des Köthener Sport Verein. Goldmedaillen erkämpften sich Sophia Liebau und Lenny Scheibler in der Klasse der unter Elfjährigen und Daniel Lytovchenko in der Gewichtsklasse bis 34 kg bei den unter Dreizehnjährigen. Silbermedaillen holten sich Fabian Alex bei den unter Elfjährigen bis 33 kg und Dean Wolter bis 31kg bei den unter Dreizehnjährigen.

Nach einen anstrengenden Sporttag mit jeder Menge neuer Erfahrungen konnten sich unsere Sportler zufrieden auf den Heimweg machen.

Unseren herzlichen Glückwunsch zu diesen guten Erfolgen und ein großes Dankeschön, an Alle, die unseren Sportlern so hilfreich in Wanzleben zur Seite standen!

Köthener SV beim Sparkassen-Cup

Die Judoka des Bördesportverein Wanzleben e.V. – die Bördetiger, hatten am Samstag, den 4.Mai zu ihren diesjährigen Sparkassencup geladen.
Dieser Einladung zum Turnier der Altersklassen der Unterneun- und Unterelfjährigen folgten junge Judoka aus Sachsen, Brandenburg und Sachsen – Anhalt.
Unter den 11 angereisten Vereinen, waren auch vier Judoka des Köthener Sport Verein 2009 e.V. um sich im fairen Wettkampf zu messen.

Als Erster ging unser jüngster Sportler Marwin Reinelt in der Klasse der Unterneunjährigen auf die Matte und zeigte was er beim Training gelernt hat. Am Ende des Turniers konnte sich Marwin als jüngster in seiner Altersklasse über seine erkämpften fünften Platz in seiner Klasse freuen.

Durch die starke Leistung unseres Jüngsten, waren Sophia Liebau, Fabian Alex und sein Bruder Lennard in der Klasse der Unterelfjährigen total motiviert.

Unsere U-Elfer stellte sich der der starken Konkurrenz in ihren Klassen. Nach sehr guter kämpferischer Leistung konnten sich Sophia und Fabian am Ende eines anstrengenden Turniertages über ihr Silbermedaille freuen und Lennard erkämpft sich den fünften Platz in seiner Gewichtsklasse.

Unseren Herzlichen Glückwunsch zu diesen sehr guten Leistungen und ein großes Dankeschön, an die Eltern und Mitgereisten, die unseren Sportlern in Walzleben so hilfreich zur Seite standen!

Judonachwuchs kämpft bei Landesmeisterschaften!

Am Samstag den 27.April reisten der Judonachwuchs der unter Elfjährigen ins Sportzentrum nach Tangermünde zu ihrer diesjährigen Landeseinzelmeisterschaft. Zu diesem vom heimischen TSV Tangermünde sehr gut organisierten und ausgestattet Turnier kamen über 130 Judoka aus 24 Vereinen des Judo-Verband Sachsen-Anhalt.

Vom Köthener Sport Verein 2009 hatten sich fünf Sportler auf den Weg in die Altmark gemacht um ihr Können bei dieser Meisterschaft unter Beweis zu stellen.

Unsere Sophia Liebau ging als Erste auf die Matte und konnte sich gut in spannenden Kämpfen behaupten. Nach Ablauf der Kampfzeit und guter kämpferischer Leistung unterlag sie knapp im Finale und gewinnt die Silbermedaille. Total motiviert durch Sophias Erfolg ging es für unsere Jungen weiter. Unser jüngster Sportfreund Marwin Reinelt konnte sich mit guter Leistung am Turnierende den fünften Platz sichern. Sein älterer Bruder Lennard konnte sich mit zwei Siegen bis ins Finale kämpfen. Im Finale unterlag er nach guter Leistung und erkämpft sich den zweiten Podestplatz. Fabian Alex kämpfte sich mit drei vorzeitig gewonnenen Kämpfen bis ins Finale. Im Finale unterlag er nach guter kämpferischer Leistung und wird Vizelandesmeister.

Unser Leichtgewicht Tim Stark wuchs bei dieser Meisterschaft von Kampf zu Kampf. Er konnte seine vier Kämpfe alle vor Ablauf der Kampfzeit mit Ippon für sich entscheiden und ist so Landesmeister in seiner Klasse.

Nach einem anstrengenden Turniertag, konnten sich unsere Sportler mit einen Landesmeistertitel, drei Vizelandesmeistern und einem fünften Platz sehr zufrieden auf den Heimweg machen.

Unseren HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesen sehr guten Leistungen und ein großes Dankeschön, an ALLE mitgereisten die unseren Sportlern in Tangermünde so hilfreich zur Seite standen!

18. Judoturnier des Köthener SV 09

Am Samstag, hatten die Judoka des Köthener SV 09 zu ihrem 18. Judoturnier der Altersklassen U9, U11 und U13 geladen.

111 Nachwuchsjudoka aus Sachsen und Sachsen – Anhalt waren am 13.April zum Ratswall nach Köthen gekommen. Hier wollten die Sportler aus 14 Vereine um die begehrten Urkunden und Medaillen in der Einzelwertung in ihren Alters- und Gewichtsklassen kämpfen.

Für den gastgebenden Köthener Sport Verein, kämpften in der Klasse der unter Neunjährigen Zlata Lytovchenko, Finn Dürgerow, Tymur Zarva, Marvin Reinelt und Tim Stark. Tymur holte sich in spannenden Kämpfen die Goldmedaille in seiner Gewichtsklasse. Am Ende des Turniers, konnte sich Zlata über ihre Silbermedaille freuen. Finn, Marvin und Tim erkämpften sich Bronzemedaillen.

In der Altersklasse der unter Elfjährigen holt sich Sophia Liebau die Goldmedaille. Silbermedaillen erkämpften sich Nazar Dmytriuk und Fabian Alex in ihren Gewichtsklassen. In spannenden Kämpfen sichern sich Leny Schondau, Mykahailo Chipriyna, Lennard Reinelt und Lenny Scheibler den Bronzerang. Fünfte Plätze holen sich in der U11 Felix Vorobior und Felix Kowalski.

Abigail Lehmann, Dean Wolter, Daniel Lytovchenko, Joshua und Jonas Böhmichen stellten ihr Können in der Klasse der unter Dreizehnjährigen unter Beweis. In starken Kämpfen gewinnt Daniel die Goldmedaille. Für den Köthener SV erkämpften Abigail und Dean Silbermedaillen. Jonas und Joshua sichern sich den Bronzerang.

Aus den Ergebnissen, der vielen spannenden Kämpfe der einzelnen Alters und Gewichtsklassen, wurde am Turnierende, die Vereinswertung ermittelt.

Unsere Jüngsten erkämpften sich die Silberpokale in der Mannschaftswertung der unter Neunjährigen und in der Altersklasse U11 den dritten Platz von den Vereinen.

Ein Dankeschön allen Wettkämpfern und Vereinen für ihre Teilnahme an unserem Judoturnier und unseren herzlichen Glückwunsch an ALLE für die sehr guten Leistungen!

Am Ende des Turniers konnten sich alle Wettkämpfer, mitgereisten Eltern und Trainer über einen Tag mit guten Nachwuchsjudo zufrieden auf den Heimweg machen.

Besonderer Dank gilt den Elternteam und Sportfreunden, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Wettkampfs so hilfreich zur Seite standen und diesen Tag zum Highlight für ALLE machten!

 Judonachwuchs des Köthener SV kämpft in Merseburg

 Am Samstag den 2.März 2024 veranstaltete der PSV Merseburg sein zur Tradition gewordenes Frühlingsturnier im Judo in den Altersklassen der unter Neun- bis Fünfzehnjährigen. Zu diesem für viele Vereine zum Gradmesser gewordenen Turnier kämpften 240 Sportler aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.
Unter den 24 teilnehmenden Vereinen waren auch drei Judoka vom Köthener Sport Verein 2009 e.V. angereist.

In der Merseburger Rieschmühlenhalle stellten sich aus Sicht des Köthener SV 09 Daniel Lytovchenko, Gino Nicolodi und Odin Dolge der starken Konkurrenz.
Nach einem anstrengenden Wettkampftag auf sehr guten Niveau, erkämpfte sich Daniel den Bronzerang in der U13 bis 34kg. Bei den unter Fünfzehnjährigen holt Gino die Goldmedaille in der Klasse bis 40 kg und Odin erkämpft einen guten fünften Platz bis 60 kg bei dieses vom PSV Merseburg sehr gut organisierte Turnier.

Herzlichen Glückwunsch unserem Nachwuchs zu diesem tollen Ergebnis und ein Dankeschön an Alle, die unseren Judoka in Merseburg so hilfreich zur Seite standen.

INTEGRATIVER NAGE-NO-KATA-LEHRGANG 2024

Am letzten Februar-Wochenende fand erneut der integrative Nage-no-kata-Lehrgang statt. Über 20 Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt und eine einsame Sächsin nahmen in Köthen daran Teil. Alle Teilnehmer beschäftigten sich mit der Nage-no-kata gemäß ihrem Lerninteresse sehr intensiv - egal ob las Tori / Uke, als Trainer oder Graduierer; egal ob mit dem Ziel der Vorbereitung auf eine Graduierung, einer Meisterschaft oder für Trainingsideen.  Nach fast acht Stunden Lehrgang an einem Sonntag waren alle Teilnehmer gründlich erschöpft, aber der Eifer war bis zum Ende sehr löblich.

Danke an den KSV 09, dass sie wieder eine Veranstaltung des JVST ausrichteten, sowie danke an die Referenten Martin Lübke und Michael Horn für die Leitung des Lehrgangs

Nachwuchs vom Köthener SV 09 kämpft in Wolfen!

135 junge Sportler folgten am Samstag den 24.Februar der Einladung der SG Chemie Wolfen zu ihren erstes Judoturnier 2024!

Unter den 14 angereisten Vereinen aus Sachsen und Sachsen - Anhalt waren auch sechs Nachwuchsjudoka des Köthener Sport Verein 2009 e.V.

Unser Jüngster Tim Stark ging als Erster in der Klasse der unter Neunjährigen auf die Wettkampfmatte. Tim konnte sich in der Gewichtsklasse bis 26 kg mit vorzeitigen Siegen bis ins Finale kämpfen. Diesen Kampf musste er nach Ablauf der Kampfzeit knapp an einen Sportler aus Leipzig abgeben und erkämpft sich so einen hervorragenden zweiten Platz.

Fabian Alex hat den KSV 09 in der Altersklasse der unter Elfjährigen vertreten. Fabian stellte sein Können in der Gewichtsklasse bis 32 kg unter Beweis. Mit großen Kampfgeist und guten Durchhaltevermögen konnte sich Fabian am Turnierende den ersten Platz erkämpfen.
Als nächstes gingen unsere Sportler Dean Wolther und Daniel Lytowchenko in der Altersklasse U 13 auf die Matte. Beide zeigten, was sie beim Training gelernt haben und ihre Anstrengungen wurden am Turnierende mit dem dritten Platz für Dean und dem ersten Platz für Daniel in der Klasse bis 32 kg belohnt!
In der Altersklasse U 15 kämpften Gino Nicolodie und Odin Dolge. Beide Sportler gaben ihr Debüt in dieser Altersklasse und erkämpften sich eine Podestplatz. Odin erkämpfte den Bronzeplatz bis 60 kg und Gino holte Silber bis 42 kg.
So konnten unsere Sportler nach einem anstrengenden Wettkampftag mit zwei ersten Plätzen , zwei zweiten Plätzen und zwei Dritten sehr zufrieden die Heimreise antreten. Unseren herzlichen Glückwunsch zu diesem super Ergebnis!
Ein besonders großes Dankeschön, gilt den Eltern, die unseren Sportlern so hilfreich in Wolfen zur Seite standen!

Judonachwuchs kämpft bei Landesmeisterschaft

Am Samstag den 03.Februar hatte der Judo-Verband Sachsen Anhalt zu den diesjährigen Landesmeisterschaften der unter Achtzehn- und Einundzwanzigjährigen nach Gerwisch geladen.

Vom Köthener Sport Verein 2009 e.V. hatten sich Frank David und Chester Dolge auf den Weg ins Jerichower Land gemacht, um ihr Können bei dieser Meisterschaft unter Beweis zu stellen.

Beide Sportler gaben ihr Debüt bei einer Landesmeisterschaft der unter Achtzehnjährigen.

Am Ende dieser spannenden Meisterschaft konnten sich Frank den fünften Platz bis 55 kg freuen und Chester erkämpft sich die Bronzemedaille in der Klasse bis 81 kg.

Herzlichen Glückwunsch unsern Sportlern zu diesem guten Ergebnis und ein großes Dankeschön an Alle, die unserem Nachwuchs so hilfreich in Gerwisch zur Seite standen.

Alle Jahre wieder !

In der ersten Januarwoche, hatten die Macher des Sachsen – Anhalt -.Randori zur 37ten Auflage geladen!

An dieser sehr gut organisierten Veranstaltung in Merseburg nahmen 150 Judoka aus 21 Vereinen Mitteldeutschlands und Tschechien teil!

Ein großes Dankeschön von den Judoka des Köthener SV an das Team der Macher des Sachsen – Anhalt -.Randori !

Wir freuen uns schon auf die nächste Auflage des SAR am 01.Mai 2024 in Merseburg!

Hier finden Sie uns:

Köthener Sport Verein

2009 e.V. 

Ratswall 8b
06366 Köthen (Anhalt)

Kontakt:

Rufen Sie einfach an

03496 218072

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular 

"KSV 2009"

 

Bürozeiten:

 Montag 13.00 - 18.00 Uhr 

 und

 Donnerstag 13.00 - 18.00

 Uhr  

 oder nach Vereinbarung

Besucherzähler: